Kleiner Junge schleicht sich im Hai-Kostüm raus: Das ist der süße Grund!

Ponchatoula/Louisiana - Während sie durch Facebook scrollte, machte Mutter Christe Feimster eine skurille Entdeckung. Ihr Sohn tauchte, im Hai-Kostüm verkleidet, auf vielen Posts ihrer Nachbarn auf.

Einfach niedlich.
Einfach niedlich.  © Screenshot/Facebook/Christe Feimster

Wie Christe Feimster auf ihrem Facebook-Account berichtete, ahnte sie nichts von der Kostümierung ihres Sohnes. Erst als sie durch Facebook scrollte, wurde sie stutzig.

Viele Nachbarn posteten ein Bild von einem kleinen Jungen, welcher sich als Hai verkleidet hatte. Daraufhin stellte sich heraus: Es ist Christes Sohn Jalen!

Christe berichtet, dass dieser sich heimlich heraus schlich, weil er seine Freunde vermisste. Denn im Bundesstaat Louisiana herrscht eine strikte Ausgangsregelung.

Also zog der kleine Mann schnurstracks sein Hai-Kostüm an, lief durch die Nachbarschaft und winkte seinen Freunden fröhlich zu.

Christe gibt aber auch zugleich Entwarnung: Seine ältere Schwester Jae begleitete ihren kleinen Bruder bei seinen Spaziergängen. Diese achtete darauf, dass Jalen den Mindestabstand einhielt.

Der kleine Sohnemann sagte nach seiner Entdeckung stolz zu seiner Mama: "Ich bin sogar immer auf der Straße geblieben!"

Was für eine clevere Idee! Zusätzlich zu eingehaltenen Mindestabstand zauberte der Sohnemann den anderen Kindern und auch Erwachsenen ein Lächeln ins Gesicht.

Christe Feimster ist sich noch unsicher, ob sie nicht ein wenig wütend auf ihren Sohn sein sollte. Allerdings gibt sie über Facebook zu, dass diese Aktion doch ihr Herz erwärmt hat.

Titelfoto: Screenshot/Facebook/Christe Feimster

Mehr zum Thema Coronavirus:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0