Corona-Zahl in Köln schießt nach oben!

Köln - Nachdem die Werte in Deutschland aktuell wieder stark ansteigen und ein Wert von 4000 Corona-Neuinfektionen pro Tag erreicht wurde, steigen die Zahlen auch in Köln rapide. 

Nachdem die Corona-Zahlen in Deutschland mit 4000 Neuinfektionen pro Tag aktuell wieder stark ansteigen, gehen auch die Zahlen in Köln rapide nach oben (Symbolbild).
Nachdem die Corona-Zahlen in Deutschland mit 4000 Neuinfektionen pro Tag aktuell wieder stark ansteigen, gehen auch die Zahlen in Köln rapide nach oben (Symbolbild).  © Julian Stratenschulte/dpa

Wie das Robert Koch-Institut (RKI) mitteilte, hat Köln inzwischen einen Inzidenz-Wert von 45,4 erreicht. 

Der Richtwert für deutsche Risikogebiete liegt bei 50 Fällen pro 100.000 Einwohner.

Auch in Hagen und Wuppertal ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern in einer Woche über die entscheidende Schwelle von 50 gestiegen.

Nach der jüngsten Übersicht des RKI betrug der Wert im etwa 190.000 Einwohner zählenden Hagen am Donnerstag  56,2.

Die über 360.000 Einwohner starke Stadt Wuppertal teilte zudem am Mittwochabend auf ihrer Internetseite mit, dass der Wert von 50 überschritten wurde.

Wie die Stadt Köln angab, liegt die Zahl der Corona-Toten derzeit bei 125. Insgesamt gibt es aktuell 5592 bestätigte Fälle in Köln.

Seit Mittwoch steht fest, dass für Menschen aus inländischen Risikogebieten ein Beherbergungsverbot der Bundesregierung gilt. Demnach dürfen Menschen aus den "riskanten" Gebieten nicht mehr in Hotels einchecken, es sei denn, sie legen einen negativen Corona-Test vor, der nicht länger als 48 Stunden ist.

Nordrhein-Westfalen ist nicht prinzipiell gegen ein Beherbergungsverbot, wendet es allerdings noch nicht an.

Um 14 Uhr will Oberbürgermeisterin Henriette Reker einen kurzen Überblick über die aktuelle Corona-Lage in Köln geben.

Titelfoto: Julian Stratenschulte/dpa

Mehr zum Thema Coronavirus:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0