Ministerpräsident wegen mehr Zuschauern in Stadien zuversichtlich: "Es wird wieder losgehen"

Von Magdalena Tröndle

Braunschweig/Hannover - Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (62, SPD) hat sich zuversichtlich gezeigt, dass bald wieder mehr Zuschauer in die Sportstadien kommen dürfen.

Stephan Weil (62, SPD), Ministerpräsident von Niedersachsen wünscht sich wieder ins Stadion gehen zu können. Aber mit einem guten Gefühl.
Stephan Weil (62, SPD), Ministerpräsident von Niedersachsen wünscht sich wieder ins Stadion gehen zu können. Aber mit einem guten Gefühl.  © Michael Kappeler/dpa

"Es wird wieder losgehen", sagte er am Montag anlässlich eines Besuchs bei Eintracht Braunschweig im Rahmen seiner diesjährigen Sommerreise.

Verpflichtende Corona-Tests und eine beschränkte Zuschauerzahl durch verringerte Stadionkapazitäten werde es aber aller Voraussicht nach zunächst auch weiterhin geben.

"Auch ich wünsche mir, wieder ins Stadion gehen zu können, aber mit einem guten Gefühl. Wenn ich weiß, dass die Zuschauer links und rechts von mir negativ getestet oder geimpft sind, dann habe ich auch im Stadion ein gutes Gefühl", sagte Weil.

Coronavirus in Frankfurt und Hessen: Scharfe Kritik an geplanten Kinderimpfungen
Coronavirus Coronavirus in Frankfurt und Hessen: Scharfe Kritik an geplanten Kinderimpfungen

Braunschweigs Aufsichtsratsvorsitzender Christoph Bratmann unterstrich, dass für die Rückkehr der Zuschauer bundeseinheitliche Regeln notwendig seien.

Sonst könne es zu Wettbewerbsverzerrungen kommen, wie sich etwa bei Spielen der laufenden Europameisterschaft mit unterschiedlichen Zuschauer-Regelungen zeige.

Nach dem Abstieg in die 3. Fußballbundesliga ist der Verein besonders auf Einnahmen angewiesen, da Fernsehgelder weggebrochen sind.

Titelfoto: Michael Kappeler/dpa

Mehr zum Thema Coronavirus: