Moderna-Präparate sind da! Thüringen jetzt mit zwei Impfstoffen gegen die Pandemie

Thüringen - Im Kampf gegen das Coronavirus hat Thüringen nach dem Impfstoff von BioNTech und Pfizer nun ein weiteres Vakzine zur Unterstützung bekommen.

Die ersten 1200 Impfdosen des Corona-Impfstoffes der US-Firma Moderna sind in Thüringen eingetroffen.
Die ersten 1200 Impfdosen des Corona-Impfstoffes der US-Firma Moderna sind in Thüringen eingetroffen.  © Paul Sancya/POOL AP/dpa

Wie Gesundheitsministerin heike Werner (51, Linke) nach der Kabinettssitzung mitteilte, trafen am heutigen Dienstag die ersten Vorräte des von der US-Firma Moderna entwickelten Präparats im Freistaat ein.

Zunächst wurde jedoch nur eine geringe Menge von 1200 Impfdosen geliefert. Bis Ende erwartet Thüringen insgesamt 26.400 Dosen.

Das Mittel soll Werner zufolge in den Impfstellen zum Einsatz kommen. Bereits seit Ende Dezember wird in Thüringen der Impfstoff des Mainzer Herstellers Biontech in Pflegeheimen und Krankenhäusern verwendet (TAG24 berichtete).

Im Freistaat sollen am Mittwoch die ersten 14 von insgesamt 29 Impfzentren in Betrieb gehen. Dort können dann bis Freitag zunächst gut 3000 Menschen ihre Erstimpfung erhalten.

Die Corona-Schutzimpfung besteht aus zwei Einzelimpfungen - das gilt für beide Präparate.

Titelfoto: Paul Sancya/POOL AP/dpa

Mehr zum Thema Coronavirus:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0