Mutter von Pep Guardiola stirbt an Coronavirus-Infektion

Manchester - Traurige Nachricht für Pep Guardiola (49). Der Ex-Coach vom FC Bayern München und aktuelle Trainer von Manchester City muss den Tod seiner Mutter verkraften.

Schwerer Schicksalsschlag für Pep Guardiola (49).
Schwerer Schicksalsschlag für Pep Guardiola (49).  © Dave Thompson/AP/dpa

Wie der Premier-League-Verein aus Manchester am Montag via Twitter mitteilte, verstarb die Frau namens Dolors Sala Carrió im Alter von 82 Jahren an den Folgen einer Coronavirus-Infektion in Manresa, Barcelona.

Zudem wurde Josip Guardiola, seiner Familie und seinen Freunden vonseiten Manchester Citys das herzlichste Beileid ausgesprochen.

Pep Guardiola hatte 2016/2017 das Traineramt bei Manchester City von Manuel Pellegrini übernommen. In den letzten beiden Jahren wurde er mit dem Verein Englischer Meister.






Update, 6. April 17.40 Uhr: Bayern München, Ex-Club von Pep Guardiola, kondoliert

Auch der FC Bayern München kondolierte. "Lieber Pep, der gesamte FC Bayern ist in Trauer mit Dir und Deiner Familie verbunden!", schrieb der Verein auf Twitter. Der 49-jährige Guardiola war von 2013 bis 2016 Coach des deutschen Rekordmeisters und holte mit den Bayern drei Meistertitel, zwei Pokalsiege, den UEFA Super Cup und die FIFA-Club-WM.

Titelfoto: Dave Thompson/AP/dpa

Mehr zum Thema Coronavirus:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0