"Söhne Mannheims"-Sänger und andere Stars streamen Online-Festival für Ärzte, Pfleger und co.

Mannheim - Rolf Stahlhofen (51), Sänger der Band "Söhne Mannheims" veranstaltet zusammen mit anderen zahlreichen Stars ein Online-Festival für alle Menschen, die in Zeiten der Corona-Krise die Gesellschaft am Laufen halten.

Rolf Stahlhofen (51) singt beim Online-Festival "Wir sagen Danke" im YouTube-Livestream.
Rolf Stahlhofen (51) singt beim Online-Festival "Wir sagen Danke" im YouTube-Livestream.  © Screenshot Youtube/Water is Right

Unter dem Motto "Wir sagen Danke" startete um 18 Uhr ein Livestream auf YouTube, in dem bis spät in die Nacht zahlreiche bekannte Musiker, Schriftsteller und Schauspieler für die Zuschauer vor den Bildschirmen aus ihren Wohnzimmern, Proberäumen oder ähnlichem auftreten.

"Wir machen ein Online-Festival, das es so wahrscheinlich noch nicht gegeben hat in einer Situation, die es so noch nicht gegeben hat", sagte Stahlhofen in einer kleinen Rede zu Beginn des Streams.

"Es ist jetzt an der Zeit, "Danke" zu sagen an all die Leute, die da draußen sind und gucken, dass die Welt sich weiterdreht. Denen wollen wir unseren Respekt zollen", fügte er hinzu. 

Stahlhofen kam die Idee für die Veranstaltung vor fünf Tagen. Etliche Künstler, die jetzt eigentlich auf Tour wären, wurden von der Corona-Krise ausgebremst. "Die Zeit hat uns alle irgendwie gefangen genommen", so der 51-Jährige.

Als er seine Kolleginnen und Kollegen für seine Idee anfragte, sei er begeistert gewesen, wie viel Zusagen zurückkamen - und das nicht nur von deutschen Künstlern. "Wir erhalten Videobotschaften aus der ganzen Welt", so Stahlhofen. 

Max Mutzke im Videochat, Glasperlenspiel performt im Home-Studio

"Ich denke, was jetzt passiert, wird in den Geschichtsbüchern stehen. Und wir können entscheiden, wo die Geschichte hingeht", so die Devise des "Söhne Mannheims"-Mitglieds.

In der Anfangsphase der Show wurde unter anderem der "The Masked Singer"-Gewinner Max Mutzke per Videochat aus seiner Heimat im Schwarzwald eingeblendet und drückte aus, wie toll er die gesamte Aktion finde.

Später meldete sich die Band "Glasperlenspiel" aus ihrem Home-Studio und spielte für die Zuschauer mehrere Songs, darunter ihre erste große Single "Echt".

Titelfoto: Screenshot Youtube/Water is Right

Mehr zum Thema Coronavirus:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0