Essen auf Rädern erleichtert Alltag auch in Corona-Zeit

Ravensburg - Hilfsangebote wie zum Beispiel Essen auf Rädern sind nicht nur zu Corona-Zeiten für viele Senioren wichtig.

Stella Dutschke (links), Mitarbeiterin des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in Ravensburg, hält ein heißes Essen aus einer Thermo-Box in der Hand, um es einer Seniorin an der Haustüre zu übergeben.
Stella Dutschke (links), Mitarbeiterin des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in Ravensburg, hält ein heißes Essen aus einer Thermo-Box in der Hand, um es einer Seniorin an der Haustüre zu übergeben.  © Felix Kästle/dpa

Die gelieferten Speisen könnten den Alltag für Menschen vereinfachen, die nicht mehr täglich kochen könnten oder wollten, sagte die Geschäftsführerin des Landesseniorenrats Baden-Württemberg, Anja Schwarz. 

Die Speisen seien meist seniorengerecht zubereitet, sparten Zeit und brächten Entlastung bei den Einkäufen.

"Die Versorgung trägt demnach dazu bei, dass ältere Menschen sich weiterhin selbstständig in ihrem Zuhause versorgen können und ist aus unserer Sicht ein Teil der ambulanten Versorgungsstrategie", so Schwarz.

Titelfoto: Felix Kästle/dpa

Mehr zum Thema Coronavirus:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0