RB-Profis verzichten auf Gehalt: "Wir möchten unseren Beitrag leisten!"

Leipzig - "Wir möchten als Mannschaft unseren Beitrag leisten!" Diesen Worten lassen Willi Orban und seine Mannschaftskollegen Taten folgen.

Starke Aktion: Die RB-Profis verzichten auf einen Teil ihres Gehalts. 
Starke Aktion: Die RB-Profis verzichten auf einen Teil ihres Gehalts.  © Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Wie die Roten Bullen in einer Pressemeldung berichten, verzichten die Profis auf einen zweistelligen Prozentsatz ihres Gehalts, um den Klub finanziell zu unterstützen.

Damit sollen insbesondere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Vereins unterstützt werden.

"Das ist in der aktuellen Situation ein gutes und wichtiges Zeichen unserer Mannschaft. Es zeigt, dass wir in diesen Zeiten als Klub eng zusammenstehen, um diese kritische Phase gemeinsam zu meistern", so Sportdirektor Markus Krösche.

Kapitän Willi Orban fügte hinzu: "Viele Menschen verlieren in diesen Tagen ihre Jobs oder müssen in Kurzarbeit. Dass das bei RB Leipzig bislang nicht notwendig ist, freut uns als Team natürlich, und wir wollen mit dem Verzicht auch dazu beitragen, dass das möglichst so bleibt."


Darüber hinaus weist der Verein darauf hin, dass sich Spieler und Verein im Rahmen der Klub-Kampagne #WirAlle engagieren, um zu informieren, aktiv zu helfen und den Fans verschiedene Unterhaltungsformate anzubieten. 

Auch spendet der Verein Geld für Leipziger Unternehmen (TAG24 berichtete).

Titelfoto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Coronavirus:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0