Arjen Robben mit Corona-Geständnis: "Meine Frau wurde positiv getestet"

München - Im "FC Bayern Podcast" hat der Ex-Bayern-Star Arjen Robben über einen Corona-Fall in seiner Familie gesprochen.

Arjen Robben und seine Frau Bernadien im August 2019.
Arjen Robben und seine Frau Bernadien im August 2019.  © Axel Heimken/dpa

„Meine Frau Bernadien wurde positiv getestet" gestand der Niederländer. Sie habe sich inzwischen wieder erholt, "aber es war nicht schön". 

Sie soll besonders schwer unter einem Druck auf der Brust gelitten haben. Dadurch hätte sie starke Probleme beim Atmen gehabt: "Das war absolut kein schönes Gefühl."

Die komplette Familie war daraufhin auch zwei Wochen in heimischer Quarantäne in München gewesen: "Es war eine komische Situation. Du darfst gar nicht raus, da werden Einkäufe gemacht und das wird dann vor die Tür gestellt", erinnert sich Robben. 

Freunde hätten sich um die Einkäufe gekümmert und auch dafür gesorgt, dass der Familienhund genug Auslauf bekam.

"Zum Glück war noch alles im Rahmen." Jetzt sei sie wieder negativ getestet gewesen und alles wäre nun wieder in Ordnung.

Auch der Rest der Familie wurde auf Corona getestet, jedoch negativ: "Komisch, ja. Aber ich glaube, es gibt da noch vieles, was wir noch gar nicht über Corona wissen", mutmaßte der ehemalige Bayern-Star.

Titelfoto: Axel Heimken/dpa

Mehr zum Thema Coronavirus:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0