Simulationsvideo zeigt, wie schnell sich Corona in Räumen verbreitet

Finnland - Forscher aus Finnland haben in Zusammenarbeit ein alarmierendes Simulations-Video erstellt. Dieses zeigt, wie schnell sich das Coronavirus ausbreiten kann, falls eine infizierte Person hustet.

Das Video der Forscher ist alarmierend.
Das Video der Forscher ist alarmierend.  © Screenshot/Youtube/aaltonuniversity

Das Video zeigt eine simulierte Person in einem Raum mit Regalen. Dieser Raum kann stellvertretend für Supermärkte genommen werden.

Die infizierte Person hustet. Ein Ventilator verbreitet dann die Tröpfchen innerhalb weniger Minuten in der Luft durch den gesamten Raum. Somit können sich auch andere Menschen infizieren.

Bislang ist nicht bekannt, dass man sich durch die Luft anstecken kann.

Normalerweise benötigt man für eine Übertragung des Virus direkten Kontakt oder eine Tröpfcheninfektion. Diese kann durch Anhusten verursacht werden.

Doch anscheinend bleiben die Corona-Viren länger in der Luft als bislang angenommen. Folglich können sie Ventilatoren verteilen und andere Menschen damit infizieren.

Bis die Ausgangsbeschränkungen vorüber sind, zeigt das Video einmal umso mehr, wie wichtig es ist, sich und andere Personen zu schützen.

Titelfoto: Screenshot/Youtube/aaltonuniversity

Mehr zum Thema Coronavirus:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0