Verband will kostenlose FFP2-Masken für Bauarbeiter

Stuttgart - Auf Baustellen soll es nach dem Willen der Unternehmen kostenlose oder zumindest verbilligte FFP2-Masken für die Beschäftigten geben.

Ein Karton mit FFP2-Masken.
Ein Karton mit FFP2-Masken.  © Ole Spata/dpa

"Wir werden gemeinsam mit der Gewerkschaft und der Berufsgenossenschaft dafür kämpfen, dass es kostenlose oder zumindest verbilligte FFP2-Masken überall auf den Baustellen gibt", sagte der Hauptgeschäftsführer des baden-württembergischen Bauwirtschaftsverbandes, Thomas Möller, am Donnerstag dem SWR-Radio.

Darüber hinaus sei man gerade dabei, Konzepte für Corona-Schnelltests zu entwickeln, sagte Möller und forderte außerdem, die Berufsgenossenschaft in die Überlegungen für ein Impfkonzept einzubeziehen. "Und wir wollen eine Kampagne starten, um die Impfbereitschaft der Bauarbeiter zu erhöhen."

Die Unternehmen hätten selbst ein Interesse daran, die Beschäftigten zu schützen.

Im Fall von Infektionen auf einer Baustelle müsse die gesamte Truppe in Quarantäne.

Titelfoto: Ole Spata/dpa

Mehr zum Thema Coronavirus:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0