Langsame Lockerung: Geschäfte haben wieder offen

Stuttgart - Nach wochenlangem Shutdown wegen der Corona-Krise dürfen von Montag an viele Geschäfte im Südwesten wieder öffnen.

Stuttgart: Eglantina Frroku, Modedesigner und Künstlerin, trägt ein Schild aus ihrem Damendesignerbekleidungsgeschäft. Frroku öffnet ihren etwa hundert Quadratmeter großen Laden im Zuge der Lockerung der Schließungen aufgrund der Corona-Pandemie
Stuttgart: Eglantina Frroku, Modedesigner und Künstlerin, trägt ein Schild aus ihrem Damendesignerbekleidungsgeschäft. Frroku öffnet ihren etwa hundert Quadratmeter großen Laden im Zuge der Lockerung der Schließungen aufgrund der Corona-Pandemie  © Marijan Murat/dpa

Die Regelung gilt für kleine und mittelgroße Läden von bis zu 800 Quadratmetern Verkaufsfläche. 

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (71, Grüne) hatte die von Bund und Ländern zuvor vereinbarten Vorgaben am Wochenende verteidigt: "Sinn dieser Regelung ist es, dass nicht alle Geschäfte gleichzeitig öffnen, weil das einen Sog auf unsere Haupteinkaufsstraßen und Einkaufszentren zur Folge hätte", hatte er betont.

Die Wirtschaft, die FDP im Landtag sowie Innenminister Thomas Strobl (60, CDU) hatten die Vereinbarung kritisiert. 

Auch der Einzelhandelsverband hatte moniert, dass die Bedingung für die Öffnung die Größe des Geschäfts und die Art der Branche ist - und nicht die Einhaltung von bundesweit einheitlichen Hygienevorgaben beziehungsweise der Infektionsschutz.

Unabhängig von der Fläche dürfen auch Kfz-Händler, Fahrradhändler und Buchhandlungen am Montag wieder öffnen.

Cafés und Eisdielen dürfen jetzt, wie zuvor schon Gaststätten, außer Haus verkaufen. Büchereien können unter Auflagen wieder aufmachen. Die S-Bahn in Stuttgart weitet ihr Grundangebot zu den Hauptverkehrszeiten wieder deutlich aus (TAG24 berichtete).

Voraussichtlich ab dem 4. Mai sollen auch Friseure ihre Dienste wieder anbieten können.

Update: 11.05 Uhr

Geschäfte wieder offen

Nach wochenlangem Shutdown wegen der Corona-Epidemie haben am Montag die ersten kleineren und mittelgroßen Geschäfte im Südwesten wieder geöffnet. 

Unter anderem in Stuttgart kamen deutlich mehr Menschen als in den vergangenen Wochen in die Stadt. Läden und die größeren Buchhandlungen verzeichneten einen guten Start in die erste Phase der Lockerung.

Titelfoto: Marijan Murat/dpa

Mehr zum Thema Coronavirus:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0