Coronavirus: Dritter Toter in Baden-Württemberg, inzwischen 569 Infizierte!

Stuttgart - In Baden-Württemberg ist der dritte Mensch am Coronavirus gestorben!

Das Virus breitet sich immer mehr aus. Nun ist ein weiterer Todesfall zu beklagen. (Symbolbild)
Das Virus breitet sich immer mehr aus. Nun ist ein weiterer Todesfall zu beklagen. (Symbolbild)  © Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa

Wie das Gesundheitsministerium mitteilt, handelt es sich dabei um um einen 1935 geborenen Mann aus dem Landkreis Göppingen. Laut Ministerium war er am Donnerstag positiv auf das Virus getestet worden. Es ist der insgesamt achte Todesfall in Deutschland. 

Zuvor waren bereits ein 80-Jähriger aus Kirchheim sowie ein 67-Jähriger aus dem Rems-Murr-Kreis dem Virus erlegen.

Auch die Zahl der Infizierten hat sich ist erneut erhöht, nach Ministeriumsangaben stieg die Zahl innerhalb eines Tages um 115 auf nunmehr 569 Fälle. Davon sind 314 Männer (55 Prozent). 

"Das Durchschnittsalter beträgt 48 Jahre bei einer Spannweite von 1 bis 94 Jahren", heißt e sin der Mitteilung wieter. 

Bei den in Baden-Württemberg bislang aufgetretenen Fällen handele es sich fast ausschließlich um solche mit nachvollziehbaren Infektionsketten.

Das Landesgesundheitsamt melde aktuell acht mit dem Coronavirus infizierte Patienten, die intensivmedizinisch betreut werden.

Alle Infos zur Lage in Baden-Württemberg im +++ Coronavirus-Liveticker +++

Alle Infos zur Lage in ganz Deutschland im +++ Coronavirus-Liveticker +++

Die Zahl der Infizierten steigt immer weiter an. (Symbolbild)
Die Zahl der Infizierten steigt immer weiter an. (Symbolbild)  © Uli Deck/dpa

Titelfoto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Coronavirus:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0