Trotz Corona-Krise tanzen diese Menschen auf der Straße: Das ist der Grund

Cheshire (Großbritannien) - Die Anordnung, sich anderen Menschen nicht zu nähern und daheim zu bleiben, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, gilt so gut wie weltweit. Bewegung ist aber trotzdem wichtig. Deshalb ließen sich diese Engländer etwas einfallen.

Egal ob jung oder alt! Alle machen mit! 
Egal ob jung oder alt! Alle machen mit!  © screenshot/twitter/elsalwilliams

Wer von den Nachbarn in Cheshire auf die Idee kam, ist nicht bekannt. Worum es geht aber schon: Bewegung trotz Corona-Isolation

Weil man alleine den inneren Schweinehund nur halb so gut bekämpft, wie zusammen, schmiedeten diese Nachbarn einen Plan: Gemeinsam raus auf die Straße und tanzen!

Natürlich mit einem gewissen Mindestabstand. Das Ganze wird von der örtlichen Fitnesstrainerin Janet Woodcock geleitet, so Elsa Williams, die die motivierende Aktion in ihrem Twitterkanal publik machte und Videos ihrer  sportelnden Nachbarschaft veröffentlichte.

Es ist eine Mischung aus freudigem Tanzen und leichten Fitness-Bewegungen. Schließlich sollen alle, die wollen, auch mitmachen können. Egal welches Alter sie haben, oder wie fit sie sind.

Eigentlich sollte es eine einmalige Aktion sein. Die sportliche Einheit kam aber so gut an, dass sich die Nachbarn jetzt tagtäglich für zehn Minuten auspowern.

Gegen 11 Uhr stehen sie seit über einer Woche in ihren Vorgärten und powern sich zu lauter Musik von den Beatles oder auch Tom Jones aus. Wie man auf Elsas Twitter-Videos sieht, haben alle, egal ob jung oder alt, extrem viel Spaß dabei.

Neben dem leichten Training, ist es auch einfach eine schöne Abwechslung zur Isolation und ein guter Grund, auch bei dem typischen englischen Nieselregen die heimischen vier Wände regelmäßig zu verlassen.

Unter dem Hashtag #StayHomeSaveLives veröffentlicht Elsa Williams ihre motivierenden Videos

Besonders schön: Alle können mitmachen. Die Dance-Moves sind auch für ältere Herrschaften geeignet.

Titelfoto: screenshot/twitter/elsalwilliams

Mehr zum Thema Coronavirus:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0