Trotz Corona-Beschränkungen! Mehr als 100 Menschen feiern wilde Party

Trier - Mehr als 100 junge Menschen haben in der Nacht zu Samstag trotz der Corona-Beschränkungen eine Party gefeiert. 

Mehrere Gäste flohen vor der Polizei in den Wald. (Symbolfoto)
Mehrere Gäste flohen vor der Polizei in den Wald. (Symbolfoto)  © Paul Zinken/dpa

Die Veranstaltung habe "unter Missachtung jeglicher Vorsichtsmaßnahmen" in einem Partyraum im Stadtteil Feyen stattgefunden, teilte die Polizei mit. 

Anwohner hatten die Beamten um 3 Uhr nachts alarmiert. Einige Partygäste seien beim Eintreffen der Beamten in einen nahegelegenen Wald geflüchtet. 

Die Polizei habe die Personalien von mehr als 70 Jugendlichen und jungen Erwachsenen festgestellt. 

Die Feiernden kamen laut Polizei unter anderem aus dem Raum Trier, Konz, Bitburg und Luxemburg. Die Polizei beendete die Feier und stellte die Musikbox sicher. 

"Erste Erkenntnisse deuten darauf hin, dass die Veranstaltung möglicherweise einen kommerziellen Charakter hatte", teilte die Polizei am Samstag mit.

Ein Verantwortlicher habe sich jedoch nicht zu erkennen gegeben, es werde weiter ermittelt.

Titelfoto: Paul Zinken/dpa

Mehr zum Thema Coronavirus:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0