Trotz Impfung erkrankt: Staatskanzleichef Hoff mit Corona infiziert

Erfurt - Thüringens Staatskanzleichef und Kulturminister Benjamin-Immanuel Hoff (45, Linke) hat sich trotz Impfung mit dem Coronavirus angesteckt.

Benjamin-Immanuel Hoff wurde positiv auf das Coronavirus getestet.
Benjamin-Immanuel Hoff wurde positiv auf das Coronavirus getestet.  © Michael Reichel/dpa

"Der Krankheitsverlauf ist sehr unangenehm. Zum Glück bin ich geimpft!", twitterte der Linken-Politiker am Sonntag.

Da das Coronavirus ihn nun auch erwischt habe, bleibe ihm jetzt unfreiwillig Zeit zum Lesen von Märchenbüchern, Romanen und Sachbüchern.

Hoff rief zugleich zum Impfen auf: "Lasst euch bitte #impfen & nehmt #Covid_19 ernst."

Corona in Baden-Württemberg: Heute über 4500 neue Infektionen
Coronavirus Corona in Baden-Württemberg: Heute über 4500 neue Infektionen

Die besten Genesungswünsche erhielt der 45-Jährige unter anderem von Partei-Kollege Bodo Ramelow (65, Linke):

"Gute Besserung und schnelle Erholung, lieber Benjamin Hoff, für die Kinder und auch für Dich!", schrieb Thüringens Ministerpräsident auf seinem Twitterprofil.

Hoff befindet sich in häuslicher Isolation.

Titelfoto: Michael Reichel/dpa

Mehr zum Thema Coronavirus: