Wegen Hygienemängeln? Kripo ermittelt nach Corona-Ausbruch mit acht Toten in Pflegeheim

Großwallstadt - Nach einem Corona-Ausbruch in einem Pflegeheim im unterfränkischen Großwallstadt mit acht Todesfällen ermittelt die Kriminalpolizei.

Fast alle Pflegeheime-Bewohner wurden positiv auf Corona getestet (Symbolfoto)
Fast alle Pflegeheime-Bewohner wurden positiv auf Corona getestet (Symbolfoto)  © Sebastian Gollnow/dpa

Es werden mögliche Hygienemängel überprüft, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Zuvor hatte die "Main-Post" berichtet. In dem Pflegeheim für Senioren waren 39 von 41 Bewohnern positiv auf Sars-CoV-2 getestet worden, wie der Landrat des Landkreises Miltenberg, Jens Marco Scherf (Grüne), am Freitag auf Anfrage mitteilte.

Acht Menschen starben demnach binnen zwei Wochen "mit oder nach" einer Corona-Infektion.

Zudem seien 20 von 34 Pflegekräften positiv auf das Virus getestet worden.

In einem Berliner Pflegeheim hatte es jüngst einen Corona-Ausbruch mit mindestens 15 Toten gegeben.

Titelfoto: Sebastian Gollnow/dpa

Mehr zum Thema Coronavirus:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0