Das halten die Deutschen von Impfpflicht und neuen Atomkraftwerken

Main - Eine Corona-Impfpflicht in Deutschland wird heiß diskutiert. Außerdem will die EU den Bau neuer Atomkraftwerke fördern. Das aktuelle ZDF-Politbarometer zeigt, wie die Menschen in Deutschland über diese Themen denken.

Nach wie vor spricht sich in Deutschland eine breite Mehrheit für eine Corona-Impfpflicht aus.
Nach wie vor spricht sich in Deutschland eine breite Mehrheit für eine Corona-Impfpflicht aus.  © dpa/Sven Hoppe

Was eine Corona-Impfpflicht angeht, so ist eine deutliche Mehrheit (62 Prozent) der Befragten dafür. 36 Prozent sind gegen eine Impfpflicht. Im Vergleich zum Dezember letzten Jahres ist aber die Zustimmung gesunken. Da hatten sich noch 68 Prozent für eine Impfpflicht ausgesprochen und nur 31 Prozent dagegen.

Laut ZDF-Politbarometer gibt es vor allem bei den Wählern von Bündnis 90/Die Grünen (76 Prozent), der CDU/CSU und der SPD (jeweils 73 Prozent) eine breite Unterstützung für die Impfpflicht.

Die Wähler der Linken (53 Prozent) und der FDP (52 Prozent) sind in dieser Frage gespalten. Bei den Anhängern der AfD sind nur 10 Prozent für eine Impfpflicht.

Coronavirus in Hamburg: Inzidenz explodiert über 2000er-Marke!
Coronavirus Coronavirus in Hamburg: Inzidenz explodiert über 2000er-Marke!

Im Vergleich zum Dezember zeigten sich mehr Menschen mit den geltenden Corona-Maßnahmen zufrieden. Die Zustimmung lag bei 44 Prozent (plus 5 Prozent). 22 Prozent (plus 6) halten die Maßnahmen für übertrieben. 30 Prozent (minus 12) finden, sie sollten noch härter ausfallen.

Die Umfrageergebnisse im Video

74 Prozent der Befragten sind gegen eine Förderung neuer Atomkraftwerke

Das Atomkraftwerk im bayerischen Grundremmingen, dessen letzter Reaktorblock zum, 31. Dezember 2021 stillgelegt wurde.
Das Atomkraftwerk im bayerischen Grundremmingen, dessen letzter Reaktorblock zum, 31. Dezember 2021 stillgelegt wurde.  © dpa/Karl-Josef Hildenbrand

Dass die EU Atomkraft als klimaneutral einstufen und den Bau neuer Kraftwerke fördern will, befürworten unter den Befragten in Deutschland nur 22 Prozent, während 74 Prozent dagegen sind.

Allerdings finden es nur 54 Prozent richtig, dass spätestens bis zum Ende dieses Jahres die letzten Atomkraftwerke stillgelegt werden sollen. Falsch halten dies 40 Prozent der Befragten.

Auf die Frage, welches Problem das zurzeit wichtigste in Deutschland ist, entschieden sich 69 Prozent für Corona. Das Thema "Klima" liegt mit 33 Prozent auf dem zweiten Platz.

Coronavirus in NRW: Inzidenz steigt weiter und liegt nur noch knapp unter 1000
Coronavirus Coronavirus in NRW: Inzidenz steigt weiter und liegt nur noch knapp unter 1000

Durchgeführt wurde die Umfrage für das ZDF-Politbarometer wie immer von der Mannheimer Forschungsgruppe Wahlen, die im Zeitraum vom 11. bis 13. Januar 2022 insgesamt 1128 telefonisch geführte Interviews mit zufällig ausgewählten Wahlberechtigten durchführte.

Titelfoto: Bild-Montage: dpa/Karl-Josef Hildenbrand, dpa/Sven Hoppe

Mehr zum Thema Coronavirus: