ZDF-Politbarometer: Das denken die Deutschen über Corona-Maßnahmen

Mainz - Vor dem Hintergrund wieder steigender Corona-Fallzahlen stehen die staatlichen Maßnahmen zum Schutz vor der Ausbreitung des Virus im Fokus. Was denken die Menschen in Deutschland?

Laut ZDF-Politbaromter halten 60 Prozent die geltenden Schutz-Maßnahmen für angemessen (Archivbild)
Laut ZDF-Politbaromter halten 60 Prozent die geltenden Schutz-Maßnahmen für angemessen (Archivbild)  © dpa/Andreas Arnold

Laut ZDF-Politbarometer halten 60 Prozent die geltenden Schutz-Maßnahmen für angemessen. 28 Prozent finden, diese müssten härter ausfallen, zehn Prozent finden sie übertrieben (Rest zu 100 Prozent antwortete mit "weiß nicht").

Mehr als drei Viertel der Befragten (77 Prozent) sprechen sich für eine stärkere Kontrolle bei der Einhaltung der Corona-Maßnahmen aus, darunter Mehrheiten in allen Parteianhänger-Gruppen - mit Ausnahme der AfD-Anhänger (dafür: 48 Prozent).

Was halten die Deutschen davon, dass Bundesländer, Kreise und Städte eigene Regelung bei den Corona-Maßnahmen reffen?

Diese regional unterschiedlichen Vorgaben finden nur 37 Prozent der Befragten gut.

Weit mehr, nämlich 61 Prozent sind dafür, dass alle Maßnahmen bundesweit einheitlich festgelegt werden.

Mehr als drei Viertel der Befragten haben sich für stärkere Kontrollen bei Einhaltung der Corona-Maßnahmen ausgesprochen.
Mehr als drei Viertel der Befragten haben sich für stärkere Kontrollen bei Einhaltung der Corona-Maßnahmen ausgesprochen.  © obs/ZDF/Forschungsgruppe Wahlen

Mehrheit gegen Ausweitung der Maskenpflicht

Außerdem wurde nachgefragt, wie die Menschen über eine stärkere Begrenzung der Teilnehmer-Zahlen bei Veranstaltungen und privaten Feiern sowie eine Ausweitung der Maskenpflicht denken.

Hier fällt die Meinung sehr unterschiedlich aus. Während die große Mehrheit eine Reduzierung der Obergrenzen bei öffentlichen Veranstaltungen (79 Prozent) und privaten Zusammenkünften (70 Prozent) begrüßt, lehnen das verpflichtende Tragen einer Maske am Arbeitsplatz 48 Prozent ab. Nur 42 Prozent sprachen sich dafür aus ("weiß nicht" zehn Prozent).

Und für eine generelle Maskenpflicht für Schüler auch im Unterricht sind nur 37 Prozent, 58 Prozent meinen, das solle es nicht geben.

Titelfoto: Bild-Montage: dpa/Andreas Arnold, obs/ZDF/Forschungsgruppe Wahlen

Mehr zum Thema Coronavirus:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0