Achtung, Pendler! Massive Einschränkungen im Bahnverkehr am Wochenende

Chemnitz/Dresden - Am Wochenende brauchen Bahnreisende wieder starke Nerven. Auf der Strecke zwischen Dresden und Chemnitz kommt es zu erheblichen Einschränkungen im Zugverkehr.

Auf der Bahnstrecke zwischen Dresden und Chemnitz kommt es am Wochenende zu Einschränkungen im Bahnverkehr.
Auf der Bahnstrecke zwischen Dresden und Chemnitz kommt es am Wochenende zu Einschränkungen im Bahnverkehr.  © Kristin Schmidt

So ist am Samstag und Sonntag (27. und 28. März) der Streckenabschnitt zwischen Chemnitz Hauptbahnhof und Flöha gesperrt. Grund dafür sind Bauarbeiten der Deutschen Bahn.

Daher fahren am Wochenende die Linien RE 3, RB 30, RB 80 und RB 81 im Schienenersatzverkehr (SEV). Auch die City-Bahn-Linie C15 ist betroffen - bis Hainichen wird ein SEV eingerichtet.

Am Samstag, dem 27. März, wird laut Deutsche Bahn zusätzlich die Strecke zwischen Flöha und Dresden von 6 bis 15 Uhr gesperrt. "Die Züge des RE 3 werden im genannten Zeitraum zwischen Chemnitz und Dresden über Riesa umgeleitet. Die RB 30 verkehrt im Schienenersatzverkehr", so ein DB-Sprecher.

Große Pläne: Diese S-Bahn-Strecken in Mitteldeutschland sollen 2035 in Betrieb gehen
Deutsche Bahn Große Pläne: Diese S-Bahn-Strecken in Mitteldeutschland sollen 2035 in Betrieb gehen

Fahrgäste sollen sich vor Fahrtantritt über die aktuell gültigen Baustellenfahrpläne informieren.

Auch über die "DB-Navigator"-App findet Ihr Informationen zum Schienenersatzverkehr.

Erst am vergangenen Sonntag war der Chemnitzer Hauptbahnhof wegen Bauarbeiten komplett gesperrt und vom Eisenbahnverkehr abgekoppelt - nichts ging mehr (TAG24 berichtete). Bahnreisende mussten auf Busse umsteigen, die als Schienenersatz verkehrten.

Schienenersatzverkehr auch zwischen Dresden und Freital

Nach dem Wochenende geht der SEV-Ärger weiter!

Von Montag (29. März) bis zum 12. April kommt es bei ausgewählten täglichen Abfahrten des RE 3 und des RE 30 zwischen Dresden Hauptbahnhof und Freital Potschappel zum Schienenersatzverkehr. Das teilte die Mitteldeutsche Regiobahn (MRB) am Freitag mit.

"Eine Mitnahme von Fahrrädern ist in den Bussen leider nur eingeschränkt möglich", so ein MRB-Sprecher.

Fahrgäste sollen sich über mögliche Änderungen der Abfahrts- und Ankunftszeiten auf der MRB-Seite informieren.

Titelfoto: Kristin Schmidt

Mehr zum Thema Deutsche Bahn: