Hier geht nichts mehr: Bahn sperrt wegen Schnee Strecken in Bayern

München - Starker Schneefall hat im Allgäu und in Oberbayern am zweiten Tag in Folge den Zugverkehr teilweise zum Erliegen gebracht.

Starker Schneefall hat Bahnstrecken in Deutschland unbefahrbar gemacht.
Starker Schneefall hat Bahnstrecken in Deutschland unbefahrbar gemacht.  © Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dpa

Unter anderem sperrte die Bahn nach eigenen Angaben am Freitagmorgen die Strecken von Kempten nach Pfronten, Oberstdorf und Lindau.

Betroffen waren auch Verbindungen im Fernverkehr von München nach Zürich.

Auf der Strecke zwischen Memmingen und Lindau war vorübergehend kein Zugverkehr mehr möglich, die Bahn richtete Schienenersatzverkehr mit Bussen ein.

Die Strecke von Garmisch-Partenkirchen nach Reutte in Tirol wurde wegen umgestürzter Bäume wie am Vortag ebenfalls gesperrt.

Auch zwischen München und Mittenwald kam es deshalb zu Störungen. Auf der Ammergaubahn hielten die Züge zudem an einzelnen Haltestellen nicht. Dort richtete die Bahn einen Ersatzverkehr mit Taxis ein.

Auf der Strecke von Kempten nach Lindau kamen die Fahrgäste dagegen zeitweise gar nicht mehr voran.

Trotz gesperrter Strecke gab es am Freitagmorgen zunächst keinen Ersatzverkehr mit Bussen. Dafür stünden keine Fahrzeuge zur Verfügung, teilte die Bahn mit.

Titelfoto: Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Deutsche Bahn:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0