Weitere Möglichkeit für Berlin-Rostock: Deutsche Bahn öffnet neues Gleis

Berlin - Ab Dienstag soll es endlich Entlastung für den Fernverkehr im Berliner Norden geben!

Für Fernzüge von und nach Norden in Richtung Rostock, Schwedt und Stettin öffnet in Berlin ein zusätzliches Gleis am Karower Kreuz. (Archivbild)
Für Fernzüge von und nach Norden in Richtung Rostock, Schwedt und Stettin öffnet in Berlin ein zusätzliches Gleis am Karower Kreuz. (Archivbild)  © dpa/Jens Wolf

Die Deutsche Bahn plant für 10 Uhr die feierliche Inbetriebnahme eines zweiten Fernbahn-Gleises am sogenannten Karower Kreuz.

Damit beseitige der Konzern einen Engpass auf der einzigen Zulaufstrecke für Fernzüge von und nach Norden in Richtung Rostock, Schwedt und Stettin, teilte die Bahn zuvor mit.

Zudem seien dort die Stellwerke modernisiert, neue Oberleitungen gelegt und der Lärmschutz verbessert worden.

Keine Bomben gefunden: Bahnverkehr in Hamburg rollt wieder!
Deutsche Bahn Keine Bomben gefunden: Bahnverkehr in Hamburg rollt wieder!

Das Bauprojekt habe demnach rund 200 Millionen Euro gekostet.

Erwartet werden vor Ort unter anderem Berlins Umweltsenatorin Regine Günther (58, Grüne) und der Infrastrukturvorstand der Deutschen Bahn, Ronald Pofalla (62).

Auch der Bahnbeauftragte der Bundesregierung, Enak Ferlemann (58, CDU) soll dabei sein.

Titelfoto: dpa/Jens Wolf

Mehr zum Thema Deutsche Bahn: