Schreiender, halbnackter Mann verwandelt S-Bahn in Fitnessstudio

Wurzen/Halle (Saale) - Ein Fahrgast hat eine S-Bahn zwischen Wurzen und Halle (Saale) kurzerhand zu einem Fitnessstudio umfunktioniert. 

Ein 42-jähriger halbnackter Fitnessfreund wurde aus einer S-Bahn geholt. (Symbolbild)
Ein 42-jähriger halbnackter Fitnessfreund wurde aus einer S-Bahn geholt. (Symbolbild)  © Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Der 42-jährige Deutsche vollzog sein Live-Workout am Dienstag und belästigte damit andere Reisende.

Schreiend und mit nacktem Oberkörper turnte er durch die Bahn, woraufhin der Lokführer die Bundespolizei alarmierte, die ihn am Hauptbahnhof Halle aus der S-Bahn holte. 

Und dort kam offenbar der Grund seiner Sporteinlage zum Vorschein.

"Offensichtlich stand der 42-Jährige unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln, denn bei der Durchsuchung seiner mitgeführten Kleidung zum Auffinden von Identitätspapieren fanden die Beamten auch circa 3 Gramm vermutlich Crystal Meth", so ein Sprecher der zuständigen Bundespolizei Magdeburg.

Mit einem speziellen Fingerabdruckverfahren konnte die Identität des 42-Jährigen geklärt werden.

Er muss sich wegen unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln verantworten.  

Titelfoto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Deutsche Bahn:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0