Spezialeinheit macht heftigen Fund in diesem Chaos-Kofferraum

Bremen/Düsseldorf – Bei der Durchsuchung eines Autos auf einem Supermarkt-Parkplatz in Düsseldorf hat eine Spezialeinheit der Polizei einen beachtlichen Fund gemacht.

Die Polizei hat mehrere Kilogramm Drogen sichergestellt und drei verdächtige Männer festgenommen.
Die Polizei hat mehrere Kilogramm Drogen sichergestellt und drei verdächtige Männer festgenommen.  © Polizei Düsseldorf

Bei der Überprüfung des Kofferraums entdeckten die Beamten am Montagabend über sieben Kilogramm Marihuana, wie Staatsanwaltschaft und Polizei mitteilten.

Die Einsatzkräfte nahmen drei Männer wegen des Verdachts des Drogenhandels fest. Gegen einen der Männer, einen 27-jährigen Marokkaner, hatte die Polizei zuvor verdeckt ermittelt.

Er soll im Internet "nicht geringe Mengen Betäubungsmittel" zum Kauf angeboten haben.

Fast 200 Millionen Euro wert! Luxusjacht hat tonnenweise Koks geladen
Drogen Fast 200 Millionen Euro wert! Luxusjacht hat tonnenweise Koks geladen

Der Verdächtige sei am Montag zusammen mit einem 41-jährigen Begleiter für ein Drogengeschäft von Bremen nach Düsseldorf gereist.

Auf dem Parkplatz eines Discounters im Düsseldorfer Stadtteil Hassels schlugen die Beamten zu und stellten die beiden Männer sowie einen weiteren Begleiter (30).

Bei der anschließenden Durchsuchung von Wohnungen in Bremen und Bergisch-Gladbach wurden weiteren rund anderthalb Kilogramm Marihuana sichergestellt.

Im Kofferraum des Autos entdeckten die Ermittler über sieben Kilogramm Marihuana.
Im Kofferraum des Autos entdeckten die Ermittler über sieben Kilogramm Marihuana.  © Polizei Düsseldorf

Das verdächtige Trio soll noch am Dienstag einem Haftrichter vorgeführt werden.

Titelfoto: Polizei Düsseldorf

Mehr zum Thema Drogen: