Lieferant fährt Paket umher, bis ihn der penetrante Geruch stutzig macht

Meerbusch – Den richtigen Riecher gehabt: Ein Paketfahrer hat in seinem Lieferwagen in Meerbusch (Rhein-Kreis Neuss) Marihuana gerochen und so eine Drogen-Lieferung auffliegen lassen.

Wegen des verdächtigen Geruchs ist die Polizei auf eine Drogen-Lieferung gestoßen.
Wegen des verdächtigen Geruchs ist die Polizei auf eine Drogen-Lieferung gestoßen.  © Polizei Rhein-Kreis Neuss

Der 57-Jährige vernahm laut Polizeiangaben vom Freitag am Mittwoch plötzlich den Duft und rief die Beamten.

Sie identifizierten demnach schnell das Paket in Form eines Schuhkartons.

Im Inneren wurden sie fündig: Eine schätzungsweise drei Faust große Menge Marihuana war dort in Frischhaltefolie eingewickelt, teilten die Beamten mit.

Die Polizei hat das Päckchen sichergestellt und ermittelt nun wegen illegalen Handels sowie der Zubereitung von Drogen.

Titelfoto: Polizei Rhein-Kreis Neuss

Mehr zum Thema Drogen: