Polizei ertappt Duo auf frischer Tat: Durchsuchung bringt noch mehr ans Licht

Düsseldorf – Die Polizei hat in Düsseldorf-Pempelfort zwei Männer beim illegalen Glücksspiel ertappt. Für einen der beiden Zocker endete der Abend in Haft.

Die Polizei hat mehrere tausend Euro Bargeld und Drogen "in nicht geringer Menge" sichergestellt.
Die Polizei hat mehrere tausend Euro Bargeld und Drogen "in nicht geringer Menge" sichergestellt.  © Polizei Düsseldorf

Die Ermittler hatten am Freitag gegen 23 Uhr eine Gaststätte an der Moltkestraße kontrolliert, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Dort war es schon in der Vergangenheit zu unerlaubtem Glücksspiel und Drogen-Delikten gekommen.

"In der Lokalität trafen die Polizisten auf zwei Männer, die gerade offensichtlich illegales Glücksspiel betrieben", so der Beamte in einer Mitteilung.

Bei der Kontrolle der 52 und 70 Jahre alten Männer entdeckten die Uniformierten eine höhere Summe Bargeld. Der jüngere Kneipengast hatte außerdem Drogen dabei.

Cannabis "made in Hessen": Einzigartige Firma wird von US-Megastar unterstützt
Drogen Cannabis "made in Hessen": Einzigartige Firma wird von US-Megastar unterstützt

Weil der Verdacht bestand, dass der 52-Jährige mit den Betäubungsmitteln dealt, erwirkten die Ermittler einen Durchsuchungsbeschluss und überprüften seine Wohnung im Stadtteil Oberbilk.

Dort fanden sie weitere Drogen "in nicht geringer Menge", sowie zwei Feinwaagen und mehrere Tausend Euro in Scheinen.

Der 52-Jährige wurde festgenommen und bereits einem Haftrichter vorgeführt.

Titelfoto: Montage: Polizei Düsseldorf

Mehr zum Thema Drogen: