Polizei zieht 24-Jährigen mit kiloweise Haschisch im Rucksack aus dem Verkehr

Mannheim - Drogenfund in Mannheim!

Ein Polizist winkt einen Autofahrer zur Kontrolle raus. (Symbolbild)
Ein Polizist winkt einen Autofahrer zur Kontrolle raus. (Symbolbild)  © Carsten Rehder/dpa

Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstagnachmittag gemeinsam mitteilten, haben Beamte der Autobahnpolizei Walldorf einen 24-jährigen Marokkaner festgenommen.

Der Mann saß am Montagnachmittag als Beifahrer in einem Mercedes, der den Polizisten aufgefallen war. 

Nachdem sie den Wagen stoppten, fanden sie bei der Kontrolle einen Rucksack mit fünf Paketen vor, in denen sich insgesamt rund 4,5 Kilo Haschisch befanden.

Die Staatsanwaltschaft Mannheim erwirkte daraufhin beim Amtsgericht Mannheim einen Haftbefehl gegen den Tatverdächtigen wegen Flucht- und Verdunkelungsgefahr. 

Der 24-Jährige sitzt inzwischen im Gefängnis in Untersuchungshaft.

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Mannheim und des Drogendezernats bei der Kriminalpolizei Heidelberg dauern an.

Titelfoto: Carsten Rehder/dpa

Mehr zum Thema Drogen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0