Vom Spielplatz ins Gefängnis innerhalb weniger Stunden!

Sömmerda - Das ging schnell! Am Donnerstagmorgen nahm die Polizei einen 35-Jährigen in Sömmerda fest. Mittlerweile sitzt er im Gefängnis

Für einen 35-Jährigen klickten am Donnerstag die Handschellen. (Symbolbild)
Für einen 35-Jährigen klickten am Donnerstag die Handschellen. (Symbolbild)  © 123rf/Brian Jackson

Weil der Festgenommene auf einem Spielplatz im thüringischen Sömmerda Drogen konsumiert haben soll, rückte am Donnerstagmorgen die Polizei zum Einsatz an. 

Vor Ort stellten die Beamten fest, dass der Mann mehrere Gramm Drogen und ein Messer bei sich hatte. Bei einer Überprüfung seiner Personalien stellte sich heraus, dass der 35-Jährige bereits Polizeibekannt war, heißt es.

Gegen ihn lag nämlich ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Erfurt vor. 

Der 35-Jährige wurde daraufhin festgenommen und später einem Haftrichter vorgeführt. Dieser ordnete die Untersuchungshaft an, teilte die Polizei mit. 

Bereits am Donnerstagnachmittag ging es für den Mann in ein Thüringer Gefängnis. 

Titelfoto: 123rf/Brian Jackson

Mehr zum Thema Drogen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0