Ekelhaft! Spaziergängerin guckt in Mülltüten am Wegesrand und muss würgen

Elmshorn - Ekel-Alarm! Beim Spaziergang machte eine Frau in Schleswig-Holstein eine Entdeckung, die Würgereiz auslöst.

Eine Spaziergängerin fand in Elmshorn Gedärme am Wegesrand.
Eine Spaziergängerin fand in Elmshorn Gedärme am Wegesrand.  © Polizeidirektion Bad Segeberg

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, war die Spaziergängerin am Sonntag im Schlackenweg in Elmshorn bei Hamburg unterwegs.

Am Wegesrand fand sie mehrere blaue Mülltüten, als habe jemand achtlos etwas illegal entsorgt.

Statt einfach vorbeizugehen, guckte die Frau aber genau hin und sah, dass aus den Säcken Tierkadaver quollen.

Sie informierte die Polizei.

Ein hinzugezogener Jäger stellte fest, dass es sich bei den Gedärmen um die Innereien von mindestens zwei Schweinen handeln könnte.

Solche Schlachtabfälle müssen fachgerecht entsorgt werden. Die Polizei hat wegen der illegalen Entsorgung die Ermittlungen aufgenommen.

Hinweise auf Tat und mutmaßliche Täter nimmt der Fachdienst Umwelt und Verkehr des Polizei-Autobahn- und Bezirksreviers Elmshorn unter der Telefonnummer 0412140920 entgegen.

Titelfoto: Polizeidirektion Bad Segeberg

Mehr zum Thema Ekel News:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0