Chef sieht pikante Bilder seiner Mitarbeiterin: Seine Reaktion kommt überraschend

Yorkshire - Belle Grace (26) zeigt nicht nur auf Instagram (8953 Follower) nackte Haut. Auch bei OnlyFans hat sie einen Account, dessen exklusiver Inhalt nur für Personen sichtbar ist, die auch bezahlen.

Belle Grace (26) ist auf OnlyFans aktiv. Ihr Chef hat damit offenbar kein Problem.
Belle Grace (26) ist auf OnlyFans aktiv. Ihr Chef hat damit offenbar kein Problem.  © Instagram/Screenshot/bellegrace2x

Womit die 26-Jährige aber offensichtlich nicht gerechnet hat: Einige ihrer Kollegen sind auch bei OnlyFans angemeldet und sehen jegliche Bilder und Videos, die Belle hochlädt.

Dummerweise weiß nun auch ihr Chef davon, denn einer ihrer Mitstreiter hat diesem ein paar pikante Schnappschüsse von der Britin geschickt. Belle Grace arbeitet als Teamleiterin in einer Pflegeeinrichtung. Dass sich jemand in seiner Freizeit so extrem freizügig präsentiert, ist in ihrem Beruf nicht gern gesehen.

"Ich wollte nicht, dass irgendjemand davon erfährt, denn mein Beruf ist mir sehr wichtig", so die Blondine. Weil ihr das Ganze total peinlich war, ließ sie sich vorerst ein paar Tage von Arbeit freistellen.

Groß, klein, schlaff oder steif: Hier bekommt jeder den passenden Penis!
Erotik Groß, klein, schlaff oder steif: Hier bekommt jeder den passenden Penis!

"Ich habe meinen Chef gefragt, ob ich meinen Job verliere und er sagte, er müsse sich mit den anderen Vorgesetzten beraten."

Gleichzeitig holte sich Belle ebenfalls einen Rat ein und erfuhr, dass ihr Arbeitgeber ihr eigentlich nichts anhaben konnte. "Was ich in meiner Freizeit mache, ist meine eigene Sache."

Belle kündigt ihren heißgeliebten Job und macht bei OnlyFans weiter

Völlig überraschend war die Reaktion ihres Chefs, denn der hatte laut Belle kein Problem mit ihrem erotischen Nebengewerbe. "Ich kenne meinen Chef schon seit Jahren, und er war total verständnisvoll. Er sagte, was auch immer passiert, er würde mich so oder so unterstützen."

Trotz allem plagten Belle Ängste, dass weitere Kollegen oder Patienten herausfinden könnten, dass sie bei OnlyFans aktiv ist. Letztlich entschied sie sich gegen ihren Job als Teamleiterin, als sie pro Monat umgerechnet mehr als 8000 Euro mit ihrer Schmuddel-Seite verdiente.

Ihr Chef und ihre Kollegen zeigten sich auch hier verständnisvoll. Bis heute hat die 26-Jährige noch Kontakt zu ihrer Arbeit. "Ich plane, Mitarbeiter und Patienten nach dem Lockdown zu besuchen", so Belle zum Daily Star.

Titelfoto: Instagram/Screenshot/bellegrace2x

Mehr zum Thema Erotik: