Einst schuftete sie im Supermarkt: Jetzt verdient dieses Erotik-Model Millionen als Camgirl

Tamworth (England) - Sie war 19 Jahre alt, als sich ihr Leben komplett veränderte: Gemma Massey arbeitete damals in einem Supermarkt im englischen Tamworth, räumte Regale ein. Plötzlich stand ein Kunde neben ihr und machte der Teenagerin ein Angebot.

Gemma Massey (36) auf einem Instagram-Selfie.
Gemma Massey (36) auf einem Instagram-Selfie.  © Instagram/Screenshot/ladygemmamassey

"Ich war damals in der Ausbildung zur Zahnarzthelferin und wollte etwas mehr Geld verdienen. Ein Mann kam auf mich zu und sagte mir, er sei ein Fotograf und ich könnte ein Glamour-Model sein. Er gab mir seine Karte und ich beschloss, ihn anzurufen", erzählte die heute 36-Jährige BirminghamLive.

Es war der Startschuss einer Karriere als Erotik-Model. Gemma Massey tauchte auf Hochglanzfotos in zahlreichen Magazinen und der Boulevardpresse auf.

"Als meine Popularität zunahm, ging ich nach Amerika, um dort als Model zu arbeiten und war die erste Frau aus Großbritannien, die auf der Titelseite des Penthouse-Magazins erschien", so Massey stolz.

Fan bezahlt Model neue Brüste: 1,5 Jahre später meldet er sich mit kurioser Nachricht
Erotik Fan bezahlt Model neue Brüste: 1,5 Jahre später meldet er sich mit kurioser Nachricht

Doch es blieb nicht bei erotischen Fotos. Die junge Frau wechselte damals ins horizontale Gewerbe und drehte Pornos. Umgerechnet rund 28.000 Euro will das Model damals verdient haben - pro Tag!

"Ich habe ein Vermögen verdient", erzählte die Britin, die laut eigenen Angaben Multimillionärin ist.

Gemma Massey bereut nichts

Gemma Massey (36) hat auf Instagram eher wenige Fans.
Gemma Massey (36) hat auf Instagram eher wenige Fans.  © Instagram/Screenshot/ladygemmamassey

Ende 2020 richtete Gemma Massey eine eigene Fanseite ein und landete mitten im schlimmen Corona-Lockdown einen absoluten Volltreffer als Camgirl.

"Die Resonanz war absolut unglaublich, seit ich sie im Dezember veröffentlicht habe. Vor kurzem wurde mir ein Vertrag über 250.000 Pfund angeboten, um in Los Angeles Pornos zu machen, aber ich habe ihn abgelehnt, weil ich online Geld verdienen kann, während ich in meinem Wohnzimmer bleibe."

Massey gibt an, bis zu 28.000 Euro pro Tag als Camgirl zu verdienen und kommt aus dem Schwärmen nicht mehr heraus: "Im Moment besteht eine große Nachfrage nach Online-Sexseiten... Ich kann sehr viel Geld verdienen und muss nicht einmal mein Wohnzimmer verlassen. Es ist einfach phänomenal."

Madonna mega wütend: Instagram löscht ihre heißen Bilder!
Erotik Madonna mega wütend: Instagram löscht ihre heißen Bilder!

Sie fügte hinzu: "Glamour-, Porno- und Online-Sexarbeit war wirklich brillant für mich. Nicht ein einziges Mal hat mir meine Arbeit nicht gefallen und ich wurde nie eingeschüchtert oder in irgendeiner Weise ausgebeutet. Ich biete einen Service für viele Leute da draußen und das ist sehr lukrativ."

Gemma Massey hat auch eine Instagram-Seite. Doch auf dem Portal scheint sie nicht sonderlich gefragt zu sein, hat "nur" knapp 62.000 Follower. Sei es drum: Die Engländerin wird es verkraften können, bei dem vielen Geld, das sie bereits verdient hat.

Titelfoto: Instagram/Screenshots/ladygemmamassey

Mehr zum Thema Erotik: