Ex-Lehrerin verbringt unwissend heiße Sex-Nacht mit ehemaligem Schüler: Schwanger!

North Carolina (USA) - Amy Kupps (33) lehrte jahrelang an einer Schule, bis sie schließlich die Branche wechselte und begann, als Erotikmodel ungezogenen Content zu verkaufen. Jetzt ließ die US-Amerikanerin eine Mega-Bombe platzen!

Amy Kupps (33) arbeitete jahrelang als Lehrerin. Irgendwann entschied sie sich aber, Erotikmodel zu werden.
Amy Kupps (33) arbeitete jahrelang als Lehrerin. Irgendwann entschied sie sich aber, Erotikmodel zu werden.  © Bildmontage: Screenshot Instagram/amy.kupps93

Zuletzt machte Amy mit einer frivolen Geschichte Schlagzeilen, die auch aus den Träumen so mancher Schüler entsprungen sein könnte:

Die 33-Jährige hatte bei einer Party in einem Nachtclub einen jungen Mann kennengelernt und sich abschleppen lassen.

Amy und der – vermeintlich – Fremde verbrachten eine heiße Zeit voller Sex zusammen. "Wir hatten eine wilde, betrunkene Nacht", erinnert sich die US-Amerikanerin. Doch am nächsten Morgen stellte sich heraus, dass ihr Geliebter kein Unbekannter war!

Erotik-Girl streamt ihr Leben 24/7 live: Eine Zuschauerin passt ihr allerdings gar nicht
Erotik Erotik-Girl streamt ihr Leben 24/7 live: Eine Zuschauerin passt ihr allerdings gar nicht

Der Groschen fiel, als der gut-aussehende Mann der 33-Jährigen folgende Frage stellte: "Erinnern Sie sich an mich, Miss Kupps?" Amy wurde klar, dass sie den Mann tatsächlich schon einmal getroffen hatte – in ihrem Klassenzimmer.

Dank eines Jahrbuchs fand Amy heraus, dass sie 2016 seine Lehrerin war. Damals war ihr Sex-Partner 16 Jahre alt. Mit 22 Jahren war ihr Schüler nun mit ihr im Bett gelandet. "Wenn ich es gewusst hätte, wäre ich nicht mit ihm nach Hause gegangen", betont die 33-Jährige.

Als wäre das heiße Wiedersehen der beiden nicht genug, ließ Amy nun die nächste Bombe vor ihren Followern platzen: Ihr Schüler hat sie geschwängert!

Geburt soll gefilmt und veröffentlicht werden

Die 33-Jährige ist mittlerweile im 6. Monat schwanger. Der Vater des Kindes ist ein Ex-Schüler von Amy.
Die 33-Jährige ist mittlerweile im 6. Monat schwanger. Der Vater des Kindes ist ein Ex-Schüler von Amy.  © Bildmontage: Screenshot Instagram/amy.kupps93

Die Frau aus North Carolina, die bereits zwei Kinder aus anderen Beziehungen hat, wird demnach Ende Oktober oder Anfang November erneut Mutter. Und sie legt noch eine Schippe drauf: Amy möchte die Geburt ihres Kindes filmen und das Material mit ihren Followern teilen!

"Als ehemalige Lehrerin vermisse ich einige Aspekte des Jobs, wie z. B. das Vermitteln von Wissen", erklärt sie ihre Entscheidung. Die Aufnahmen der Geburt sollen deshalb zu "Aufklärungszwecken" dienen. "Ich mache es, damit ich diese Erfahrung mit meinen Fans teilen kann", so die Ex-Lehrerin.

Und sie ergänzt: "Einige mögen es vom Fetisch-Standpunkt aus betrachten, aber ich betrachte es vom pädagogischen Standpunkt aus." Sie selbst hätte in der Junior High School ein Geburtsvideo aus den 70er Jahren ansehen müssen. "Ich bin mir sicher, dass dieses Video immer noch an Schulen kursiert."

Versaute Anwältin dreht Pornos: "Ich liebe es, das Internet zu schockieren"
Erotik Versaute Anwältin dreht Pornos: "Ich liebe es, das Internet zu schockieren"

Die US-Amerikanerin, die unter anderem Gesundheit und Wissenschaft studiert hat, ist sich bewusst, dass ihre Idee "kontrovers" rüberkommen könnte. Aber sie hätte sich dafür entschieden und auch schon Vorkehrungen getroffen, damit ihr Plan auch aufgeht: "Ich werde mir beim Filmen Hilfe von der Hebamme holen."

Das Geschlecht ihres Babys möchte die ehemalige Lehrkraft erst bei der Geburt erfahren. "Aber ich denke und hoffe, dass es ein Mädchen sein wird", sagt sie gegenüber Mirror.

Für den Vater des Kindes wird sich übrigens nichts ändern. Amy hätte ihm gesagt, dass er seine Jugend genießen solle und dass sie das Baby alleine großziehen möchte.

Titelfoto: Bildmontage: Screenshot Instagram/amy.kupps93

Mehr zum Thema Erotik: