Fitness-Influencerin präsentiert blanken Hintern und wichtige Lockdown-Message

Gießen - Am Montag war es wieder so weit: Deutschland machte aufgrund der explodierenden Corona-Zahlen in vielen Bereichen erneut die Schotten dicht, der "Lockdown-Light" wurde vor allem auch für Fitness-Fanatiker grausame Realität. Doch Influencerin Lea Künzl (22) aus Gießen zeigt, wie man trotz der Einschränkungen in Form bleiben kann.

Die Fotomontage zeigt zwei optisch eindrucksvolle Fotos aus dem Instagram-Profil von Fitness-Influencerin Lea Künzl (22) alias "Lealoveslifting" aus Gießen.
Die Fotomontage zeigt zwei optisch eindrucksvolle Fotos aus dem Instagram-Profil von Fitness-Influencerin Lea Künzl (22) alias "Lealoveslifting" aus Gießen.  © Montage: Instagram/LeaLovesLifting_official

Und das tat die 22-Jährige, die besser unter dem Pseudonym "Lealoveslifting" bekannt ist, auf ziemlich beeindruckende und optisch ansprechende Art und Weise. Nur im Sport-BH und einem knappen Höschen bekleidet streckt die Sportwissenschafts-Studentin ihren (fast) entblößten Po in die Kamera.

Doch mit ihrem Beitrag vom Montag möchte sie weitaus mehr erreichen, als nur einen bleibenden Eindruck mit ihrem Hintern zu hinterlassen. Blättert man in dem Post weiter, so finden sich einige sinnvolle und hilfreiche Tipps, um auch während der rund vierwöchigen Gym-Zwangspause sportlich aktiv zu bleiben.

Unter der Überschrift "Krafttraining für zu Hause" listet Lea die Stichpunkte auf, die ihrer Ansicht nach ein Training im Fitnessstudio zumindest auf absehbare Zeit kompensieren können. 

Oben-ohne und in Hündchenstellung: Bundesliga-Spielerfrau bringt Männer um den Verstand
Erotik Oben-ohne und in Hündchenstellung: Bundesliga-Spielerfrau bringt Männer um den Verstand

Neben einem größeren Volumen, sprich mehr Wiederholungen und Sätzen der jeweiligen Sport-Übungen, plädiert sie für kürzere Pausen und möglichst ähnliche Bewegungsabläufe, wie sie auch im Gym getätigt worden sind.

Als Trainingsgeräte reichen ihr zufolge Lang- und Kurzhanteln samt "ausreichend Gewicht" aus, alternativ seien Widerstandsbänder ebenfalls ein passende Alternative. Eine wichtige Botschaft richtet sie in ihrer Bildunterschrift direkt zu Anfang an ihre rund 128.000 Follower:

Fitness-Influencerin Lea Künzl aus Gießen kombiniert gerne nackte Tatsachen mit wichtigen Tipps

"Ich möchte direkt zu Beginn sagen, dass jeder so trainieren sollte, wie es ihm oder ihr am meisten Spaß macht. Denn das beste Training nützt nichts, wenn man daran kein Spaß hat. Für alle die, die eben Spaß am Krafttraining haben, ist dieser Post relevant."

Reichlich Lob und Anerkennung erntet Lea dann aber schließlich nicht nur für ihre Fitness-Tipps. In den zahlreichen Kommentaren konnten sich ihre Fans auch Lobpreisungen an ihren Hintern nicht verkneifen.

Titelfoto: Montage: Instagram/LeaLovesLifting_official

Mehr zum Thema Erotik: