Madonna mega wütend: Instagram löscht ihre heißen Bilder!

New York - Es war bereits abzusehen, dass Instagram die äußerst freizügigen Fotos von Madonna (63) zensieren würde - und so kam es nun auch. Die US-Sängerin will sich das jedoch nicht bieten lassen!

Madonna (63) zeigt sich des Öfteren gern aufreizend und sexy, so zuletzt etwa bei den MTV Video Music Awards. Ihre neueste Fotoreihe auf Instagram (r.) wurde von der Plattform jedoch gelöscht.
Madonna (63) zeigt sich des Öfteren gern aufreizend und sexy, so zuletzt etwa bei den MTV Video Music Awards. Ihre neueste Fotoreihe auf Instagram (r.) wurde von der Plattform jedoch gelöscht.  © Charles Sykes/Invision via AP/dpa, Screenshot Instagram @madonna

War es bewusste Provokation? Wollte Madonna Instagram bis an die Grenzen treiben und dazu zwingen durchzugreifen?

Mit ihrer mega-erotischen Fotoreihe sorgte Madonna bei Millionen von Fans und Followern für Aufsehen.

Gekleidet in Reizwäsche und mit lasziven Posen zeigte die bekannte Sängerin sowohl ihre nackten Brüste samt Nippel als auch ihren prallen Hintern.

Fan bezahlt Model neue Brüste: 1,5 Jahre später meldet er sich mit kurioser Nachricht
Erotik Fan bezahlt Model neue Brüste: 1,5 Jahre später meldet er sich mit kurioser Nachricht

Letztlich war es nur eine Frage der Zeit, bis Instagram durchgreifen würde - denn explizit erotische und sexuelle Inhalte sind auf der Foto-Plattform strengstens verboten.

Instagram löschte Madonnas provokante Bildergalerie und erregte damit eine Gegenreaktion der Sängerin.

Die 63-Jährige lud ihre Nacktfotos erneut hoch, legte diesmal jedoch rote Herzchen über ihre Nippel.

"Es erstaunt mich immer noch, dass wir in einer Kultur leben, die es erlaubt, jeden Zentimeter des weiblichen Körpers mit Ausnahme einer Brustwarze zu zeigen", schrieb Madonna zu ihrem neuen Posting. "Als wäre das der einzige Teil der Anatomie einer Frau, der sexualisiert werden könnte. Die Brustwarze, die das Baby nährt!"

Doch das ist nur der Anfang, denn die Sängerin schreibt sich noch mehr in Rage...

Madonna lädt nach Instagram-Zensur mega sexy Bilder samt eigenem Statement erneut hoch

"Kann man die Brustwarze eines Mannes nicht als erotisch erleben??!! Und was ist mit dem Arsch einer Frau, der nirgendwo zensiert wird? Ich sage danke dafür, dass ich mir meinen Verstand trotz vier Jahrzehnten Zensur bewahren konnte", so Madonna.

Zum Schluss zieht sie sogar einen historischen Vergleich: "Sexismus, Altersdiskriminierung und Frauenfeindlichkeit. Perfekt abgestimmt auf die Lügen, die uns glauben lassen sollten, die ersten Pilger hätten ihr Brot friedlich mit den Indianern geteilt, als sie auf Plymouth Rock landeten! Gott segne Amerika."

Bei ihren Followern treffen die wütenden und anklagenden Worte voll ins Schwarze: Viele Fans geben ihrem Idol recht und fordern ein Ende von Sexismus und Patriarchat.

Titelfoto: Charles Sykes/Invision via AP/dpa, Screenshot Instagram @madonna

Mehr zum Thema Erotik: