Supermodel Emily zeigt sich halbnackt mit ihrem Hund und kassiert böse Kommentare!

USA - Mit diesen Kommentaren hat Supermodel Emily Ratajkowski (28) wohl nicht gerechnet! Das Sexsymbol zeigte sich bei Instagram eng umschlungen mit ihrem Hund.

Emily Ratajkowski bekam für dieses Bild einige negative Kommentare.
Emily Ratajkowski bekam für dieses Bild einige negative Kommentare.  © Screenshot/Instagram/Emrata

Auf dem Foto hat sie lediglich einen dunkelblauen Bademantel und einen Stringtanga an, ihre knapp 25,9 Millionen Follower bekommen daher viel nackte Haut zu sehen - und nicht jedem gefällt das gestellt wirkende Bild.

In Pose mit angewinkelten Beinen liegt Ratajkowski dort und hält ihren linken Arm um ihr Haustier, das treu ergeben in die Kamera schaut. 

Einige User finden das Foto unangemessen. Ein Fan schrieb: "Ok, du bist schön, Emrata. Aber was zur Hölle soll das?" 

Ein anderer Anhänger musste Salz in die Wunde streuen: "Stell Dir vor, ihr eigener Hund würde versuchen, sie zu ..... lol". 

Ein widerlicher Kommentar! Leider kommt so etwas in den "Sozialen" Netzwerken viel zu häufig vor. 

Ein weiterer Fan schrieb: "Oh, komm schon! Wir alle wissen, dass das einzige Ziel dieses Fotos ist, die Aufmerksamkeit der Leute auf deinen Körper zu lenken!"

Doch es gab natürlich auch positive Reaktionen. Ratajkowski riss das Foto mit "Er hat das Kuscheln so satt" an und sorgte dafür, dass sich viele Abonnenten sich an die Stelle von ihrem Schmusepartner wünschten und schrieben: "Glücklicher Hund". Das ist sogar der häufigste Kommentar. 

Emily Ratajkowski bringt einige User um den Verstand: "Ich will dein Hund sein"!

Emily Ratajkowski zeigt auf ihrem Instagram-Account regelmäßig viel nackte Haut.
Emily Ratajkowski zeigt auf ihrem Instagram-Account regelmäßig viel nackte Haut.  © Screenshot/Instagram/Emrata
Andere meinten anzüglich: "Ich hätte nichts dagegen", "Kuschel' stattdessen mit mir" oder "Ich will dein Hund sein". 

Die Schauspielerin dürfte all das aber relativ kalt lassen. Auf Kommentare ihrer Fans reagiert sie im Gegensatz zu vielen anderen Influencern nicht.

Erstens hat sie es nicht nötig, zweitens gibt es so viele davon, dass sie eh nicht alle beantworten könnte. 

Alleine für ihr Bild mit dem Hund gab es knapp 6000 - und dazu auch noch mehr als 1,4 Millionen Likes.

Da sie zur Zeit täglich etwas postet und davon unabhängig auch noch ihre Insta-Story befüllt, ist die Aufmerksamkeit für das Busenwunder groß.

Und mit solch polarisierenden Pics bleibt sie zudem auch in den Nachrichten. Dort ist sie ohnehin schon seit vielen Jahren regelmäßig.

Denn Ratajkowski wurde im März 2013 durch ihren Auftritt im Musikvideo "Blurred Lines" von Robin Thicke ft. T.I. und Pharrell weltbekannt und stahl den drei berühmten Sängern die Show, weil sie oben ohne zu sehen war. 

Seitdem gilt sie als Sexsymbol. Und sie weiß ihr Image für sich zu nutzen...

Titelfoto: Screenshot/Instagram/Emrata

Mehr zum Thema Erotik:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0