Versaute Anwältin dreht Pornos: "Ich liebe es, das Internet zu schockieren"

Houston (Texas/USA) - Jaaden Kyrelle (20) hat den Uniabschluss in der Tasche. Doch schnell merkte die frisch gebackene Kriminalwissenschaftlerin und Anwältin, dass es wesentlich lukrativere Möglichkeiten gibt, um an Geld zu kommen - Erotische Bilder und Videos zum Beispiel.

Jaaden Kyrelle (20) wollte sich während der Uni etwas dazuverdienen, also hat sie sich ausgezogen und die Bilder ins Netz gestellt.
Jaaden Kyrelle (20) wollte sich während der Uni etwas dazuverdienen, also hat sie sich ausgezogen und die Bilder ins Netz gestellt.  © Montage: Instagram/thejaadenkyrelle

Eigentlich habe sie ja nur während des Studiums etwas dazuverdienen wollen, erklärt Jaaden gegenüber Daily Star.

Außerdem waren da noch die Raten für den Studentenkredit, den sollte die 20-Jährige nämlich auch noch abzahlen, wie das Model erzählt.

Also vertraute sie auf "ihre Talente" und startete als Produzentin von erotischem Content durch.

Nach üblem Verrat startet Erotik-Model richtig durch: "Ich beschloss, die Situation in die Hand zu nehmen"
Erotik Nach üblem Verrat startet Erotik-Model richtig durch: "Ich beschloss, die Situation in die Hand zu nehmen"

Der Erfolg stellte sich rasch ein: Mittlerweile hat Jaaden 735.000 Follower auf Twitter.

Die junge Frau ist überzeugt: Die Fans lieben ihre versauten Bilder und Videos. "Ich liebe es, das Internet zu schockieren", sagt sie in Hinblick auf ihre Fans. "Egal ob es vulgär, riskant, wild oder untypisch ist, ich lasse sie nie wissen, was noch so kommt."

Immer wieder wurden ihre Profile gesperrt, aber das ist Jaaden ziemlich egal. Sie macht einfach weiter. Schockieren gehört zu ihrem Geschäftsmodell, deutet das Model schmunzelnd an.

Jaaden Kyrelle ist auch auf Instagram

Die studierte Anwältin liebt den Schock-Moment: Mittlerweile macht sie auch Pornos

Die Fans rasten aus, denn mittlerweile dreht die studierte Anwältin auch Pornos.
Die Fans rasten aus, denn mittlerweile dreht die studierte Anwältin auch Pornos.  © Montage: Instagram/thejaadenkyrelle

Mittlerweile dreht sie auch Sex-Szenen, wie Jaaden freimütig einräumt. Bereits ihren ersten Porno haben Millionen gesehen. Die Schönheit erklärt, auf was es ihr beim Dreh ankommt: "Mein Content ist unbearbeitet und authentisch - alles wurde mit einem iPhone aus einer sehr realen Perspektive gedreht."

Als Anwältin will das Model indes nicht arbeiten - OnlyFans und Co. seien einfach viel lukrativer, ist sich Jaaden sicher. Erst vor kurzem habe sie ihr drittes Haus gekauft.

Übrigens: Am liebsten dreht Jaaden Kyrelle Dreier und Rim-Jobs. "Das sind einige meiner meistverkauften Videos", ergänzt die 20-jährige Texanerin. Außerdem liebt sie es eine dritte Person miteinzubeziehen. "Das peppt die Sache auf!"

Titelfoto: Montage: Instagram/thejaadenkyrelle

Mehr zum Thema Erotik: