49-Jähriger macht Lagerfeuer, nun hat er eine Anzeige am Hals

Belgern-Schildau - Da hat wohl jemand mit dem Feuer gespielt! Im Landkreis Nordsachsen ist am frühen Sonntagmorgen ein Lagerfeuer außer Kontrolle geraten.

Ein Holzstapel geriet wegen eines nicht ausreichend gelöschten Lagerfeuers in Belgern in Brand – auch ein Lkw wurde beschädigt.
Ein Holzstapel geriet wegen eines nicht ausreichend gelöschten Lagerfeuers in Belgern in Brand – auch ein Lkw wurde beschädigt.  © Facebook-Screenshot/Freiwillige Feuerwehr Belgern

Polizeiangaben zufolge hatte ein 49-Jähriger auf seinem Grundstück in Belgern ein Lagerfeuer gemacht, dieses jedoch nicht ausreichend abgelöscht, bevor er den Ort des Geschehens verließ.

Das Feuer griff daraufhin auf einen in der Nähe stehenden Brennholzstapel über, der anschließend schnell in Flammen stand.

Doch damit nicht genug! Auch ein Lkw, der auf dem Nachbargrundstück stand, wurde durch das Feuer beschädigt.

Großer Brandeinsatz: Rollstuhlfahrerin aus Wohnung gerettet
Feuerwehreinsätze Großer Brandeinsatz: Rollstuhlfahrerin aus Wohnung gerettet

Für die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Belgern war die Nacht somit vorbei, als 4.23 Uhr die Meldung über den Brand hereinkam, heißt es auf deren Facebook-Seite. Der Brand konnte glücklicherweise schnell gelöscht werden.

Zur Höhe des entstandenen Sachschadens lagen zunächst keine Informationen vor.

Der 49-Jährige wird sich nun wegen des Verdachts auf fahrlässige Brandstiftung verantworten müssen.

Titelfoto: Facebook-Screenshot/Freiwillige Feuerwehr Belgern

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: