Abgestellter Kinderwagen in Brand geraten: Sieben Verletzte, Brandstiftung vermutet

Pforzheim - Im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses in Pforzheim ist am späten Samstagabend ein abgestellter Kinderwagen in Brand geraten.

Sieben Menschen wurden bei dem Brand leicht verletzt.
Sieben Menschen wurden bei dem Brand leicht verletzt.  © SDMG / Gress

Die Polizei vermutet nach Angaben vom Sonntag, dass der Kinderwagen mutwillig angezündet wurde.

Ohne das Eingreifen der Feuerwehr, hätten die Flammen auf das Gebäude übergreifen können, wie die Polizei mitteilte.

Trotzdem sei viel Rauch entstanden, durch den mindestens sieben Menschen leicht verletzt worden seien.

Unkraut-Vernichtung lässt Mast einstürzen: Fahrlässige Brandstiftung!
Feuerwehreinsätze Unkraut-Vernichtung lässt Mast einstürzen: Fahrlässige Brandstiftung!

Durch die Rauchentwicklung wurde das Treppenhaus den Angaben zufolge stark verrußt, es entstand ein Schaden von rund 50.000 Euro.

Die Bewohner konnten nach der Spurensicherung wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

Titelfoto: SDMG / Gress

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: