Ausflugs-Schiff nach Tagen gesunken in der Ruhr gefunden!

Mülheim an der Ruhr - Bei Aufklärungsflügen mit einer Drohne hat die Feuerwehr in Mülheim ein in der Ruhr verschwundenes Ausflugsboot vermutlich entdeckt.

Das Schiff "Moornixe" galt als verschollen. Jetzt wurde es vermutlich gesunken in der Ruhr entdeckt.
Das Schiff "Moornixe" galt als verschollen. Jetzt wurde es vermutlich gesunken in der Ruhr entdeckt.  © Feuerwehr Mülheim an der Ruhr

Die "Moornixe" soll rund 150 Meter unterhalb eines Wehrs in der Nähe des Ufers liegen, teilte ein Feuerwehrsprecher am Montag mit.

Durch die starke Strömung am Donnerstag rammte demnach ein Baum das unbemannte Fahrgastschiff auf dem Fluss und riss es mit.

Daraufhin trieb es weiter auf das Wehr zu und wurde dort unter Wasser gesogen.

Tankstelle bei Dieburg brennt: Mitarbeiterin und Kunde verletzt
Feuerwehreinsätze Tankstelle bei Dieburg brennt: Mitarbeiterin und Kunde verletzt

Das Schiff liege noch etwas unter der Wasseroberfläche und könne erst geborgen werden, wenn die Uferbereiche wieder befahrbar seien, sagte der Feuerwehrsprecher.

Alle Infos zur Unwetter-Katastrophe in NRW findest Du hier im Live-Ticker.

Dann erst werde das genaue Schadensausmaß sichtbar.

Titelfoto: Feuerwehr Mülheim an der Ruhr

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: