Pizzafahrer will Auto starten, plötzlich steht es in Flammen

Brühl – Am Donnerstagabend endete die Schicht eines Pizzafahrers in Brühl mit einem Fahrzeugbrand. Verletzt wurde dabei niemand.

Als die Feuerwehr eintraf, stand das Fahrzeug bereits in Vollbrand.
Als die Feuerwehr eintraf, stand das Fahrzeug bereits in Vollbrand.  © Facebook/Feuerwehr Brühl

Nach Angaben der Polizei wollte der Pizzalieferant gegen 18.45 Uhr am Daberger Weg seinen Wagen starten.

Beim dritten Startversuch soll es dann einen Knall gegeben haben, bevor das Auto in Flammen aufging.

Die Feuerwehr löschte den Fahrzeugbrand und verhinderte Schlimmeres. Der Fahrer blieb unverletzt und ein angrenzendes Wohnhaus unbeschädigt.

Nach derzeitigem Erkenntnisstand löste ein technischer Defekt das Feuer aus.


Nach 45 Minuten konnte die Feuerwehr Brühl ihren Einsatz beenden.

Titelfoto: Facebook/Feuerwehr Brühl

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0