Autofahrer bemerken Feuer in Waldstück: Zahlreiche Tiere sind tot

Werneck - Beim Brand eines Hühner- und Taubenstalls in Unterfranken sind zahlreiche Tiere ums Leben gekommen. 

Rund 100 Feuerwehrleute waren im Einsatz. (Symbolfoto)
Rund 100 Feuerwehrleute waren im Einsatz. (Symbolfoto)  © Paul Zinken/dpa

Ein Autofahrer hatte bei Werneck (Landkreis Schweinfurt) von der Autobahn 7 aus ein Feuer in einem angrenzenden Waldstück bemerkt und den Notruf verständigt, wie die Polizei am Montag mitteilte. 

Eine Streife machte dann am frühen Sonntagabend den Stall als Brandort ausfindig. Rund 100 Feuerwehrleute löschten das Feuer.

Zeugenangaben zufolge seien in dem Stall rund 80 Hühner und 100 Tauben untergebracht gewesen. Sie konnten laut Polizei nicht gerettet werden. 

Warum das Feuer ausbrach, war zunächst ebenso unklar wie die Schadenshöhe.

Titelfoto: Paul Zinken/dpa

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0