Autofahrer unter Schock! Männer finden Tier in ihrem Leihwagen

Groß Ippener - Was für ein Schock! Eigentlich wollte ein Mann nur einen gemieteten Kleintransporter von Kiel nach Bremen bringen.

Ein Feuerwehrmann packte beherzt zu und verfrachtete die Schlange in eine Box.
Ein Feuerwehrmann packte beherzt zu und verfrachtete die Schlange in eine Box.  © NonstopNews / Kai Strömer

Als er jedoch auf der A1 bei Groß Ippener eine Pause einlegte und auf einer Bank neben seinem Fahrzeug saß, entdeckten er und sein Beifahrer plötzlich eine Schlange, die sich aus der Armaturenverkleidung schlängelte.

Vor lauter Schock alarmierten sie die Feuerwehr, die mit einem Löschfahrzeug zur Hilfe eilte. Gemeinsam durchsuchten die Einsatzkräfte den kompletten Motorraum nach dem Reptil.

Weil sie nicht fündig worden, montierten sie nach und nach mehrere Teile ab, doch plötzlich zeigte sich auf der rechten Transporterseite eine etwas mehr als einen Meter lange Schlange, die unter dem Auto hervorkroch.

Defektes Kabel sorgt für Zimmerbrand: Zahlreiche Feuerwehrleute im Einsatz
Feuerwehreinsätze Defektes Kabel sorgt für Zimmerbrand: Zahlreiche Feuerwehrleute im Einsatz

Mit einem beherzten Griff fasste einer der Feuerwehrleute mit seinen dicken Schutzhandschuhen nach dem Tier und beförderte es in eine bereitstehende Kiste.

Bis die genaue Herkunft geklärt ist, bleibt die Schlange in der Obhut eines reptilienfreundlichen Kameraden. Nach ersten Auskünften soll es sich vermutlich um eine nicht giftige Kornnatter handeln.

Nicht auszudenken, wenn die Schlange mitten auf der Autobahn dem Fahrer über die Füße gekrochen wäre. "Das hätte dann schnell nach hinten losgehen können", erklärte Einsatzleiter Nils Hackfeldt.

Titelfoto: NonstopNews / Kai Strömer

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: