Autos und Gartenhütten in Flammen: Geht in Frankfurt-Sindlingen ein Brandstifter um?

Frankfurt am Main - Im Frankfurter Stadtteil Sindlingen hat es binnen rund 24 Stunden viermal gebrannt, die Feuerwehr musste ausrücken.

Zunächst rückte die Feuerwehr am Samstagabend zu einer brennenden Gartenhütte aus.
Zunächst rückte die Feuerwehr am Samstagabend zu einer brennenden Gartenhütte aus.  © wiesbaden112.de

Am Sonntagabend brannte eine Gartenhütte vollständig ab, wie ein Sprecher der Polizei mitteilte.

Bereits in der Nacht zu Sonntag hatte es in Sindlingen drei Feuer gegeben. Diese seien vermutlich vorsätzlich gelegt worden, hieß es.

Der Schaden wird auf rund 100.000 Euro geschätzt. Ob ein Zusammenhang zwischen den Bränden bestehe, werde zurzeit noch ermittelt.

Zunächst brannte am Samstagabend eine Gartenhütte, kurz darauf geriet dann der Motorraum eines Kleintransporters in Flammen.

Außerdem brannten in der Nacht zu Sonntag drei Autos, wobei das Feuer auf die Fassaden zweier angrenzender Wohnhäuser übergriff.

Verletzt wurde niemand. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Titelfoto: wiesbaden112.de

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0