Gastank in Auto explodiert: 50 Feuerwehrleute rücken an

Bedburg-Hau/NRW - Der Brand eines Autos hat sich in Bedburg-Hau zu einem größeren Einsatz für die Feuerwehr entwickelt.

Der Gastank im Auto explodierte, nachdem das Auto Feuer gefangen hatte. Dann fing die Hauswand Feuer.
Der Gastank im Auto explodierte, nachdem das Auto Feuer gefangen hatte. Dann fing die Hauswand Feuer.  © Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau

Denn in dem brennenden Geländewagen explodierte auch der eingebaute Gastank, wie die Feuerwehr am Dienstag berichtete.

Die Flammen griffen auf die Hausfassade über und richteten zudem Schäden im Inneren an.

Der Besitzer des Wagens wurde aus dem Gebäude gerettet und ins Krankenhaus gebracht.

Dramatische Tierrettung: Pferd bricht samt Halterin in Feldweg ein
Feuerwehreinsätze Dramatische Tierrettung: Pferd bricht samt Halterin in Feldweg ein

Drei weitere Bewohner seien unverletzt geblieben, erklärte die Feuerwehr Bedburg-Hau im Kreis Kleve.

50 Männer und Frauen der Feuerwehr waren im Einsatz.

Titelfoto: Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: