Hund rettet zwei Menschen in brennender Gartenlaube

Bitterfeld-Wolfen - Ein Hund hat zwei schlafenden Menschen in einer brennenden Gartenlaube im Landkreis Anhalt-Bitterfeld womöglich das Leben gerettet.

In der Nacht auf Sonntag wurde ein Hund zum Retter in der Not. (Symbolbild)
In der Nacht auf Sonntag wurde ein Hund zum Retter in der Not. (Symbolbild)  © 123rf/mieszko9

Der Vierbeiner des Laubenbesitzers habe den 41-Jährigen und eine 61-jährige Bekannte in der Nacht auf Sonntag durch sein Bellen geweckt, sodass sie sich rechtzeitig in Sicherheit bringen konnten. Das teilte die Polizei in Köthen am Sonntag mit.

Die beiden Personen wurden nach ersten Erkenntnissen nur leicht verletzt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht.

Die in einer Kleingartensparte gelegene Laube sei fast vollständig niedergebrannt. Der Sachschaden betrage schätzungsweise rund 20.000 Euro.

Die Brandursache ist noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Titelfoto: 123rf/mieszko9

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: