Scheune brennt nieder, zwei Porsche vor Flammen gerettet

Ulm - Ein Scheunenbrand hat am Montag in Blaustein-Arnegg nahe Ulm für immensen Sachschaden gesorgt!

Die beschädigten Porsche-Sportwagen am Montag.
Die beschädigten Porsche-Sportwagen am Montag.  © 7aktuell/Alexander Hald

Wie die Polizei mitteilt, rückten die Einsatzkräfte gegen 4.30 Uhr zu dem Feuer in die Hauptstraße aus. Dort stand eine Scheune in Flammen. 

In dem Gebäude befanden sich landwirtschaftliche Fahrzeuge und Geräte. Die Feuerwehren aus Blaustein und Blaubeurn löschten die Flammen. So konnten sie verhindern, dass das Feuer auf benachbarte Gebäude übergriff. 

Die Scheune brannte bis auf die Grundmauern nieder. In einer angrenzenden Garage befanden sich zwei Porsche-Sportwagen. Sie wurden bei dem Brand zum Teil total beschädigt. Auch Gasflaschen explodierten. 

Den Gesamtsachschaden schätzt die Polizei auf ungefähr 250.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

Warum das Feuer ausgebrochen ist, weiß die Polizei noch nicht. Zur Ermittlung der Brandursache werden auch Sachverständige hinzugezogen.

Titelfoto: 7aktuell/Alexander Hald

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0