Heftiger Brand in Dachstuhlwohnung bei schwerem Gewitter

Bad Boll - Schlimmer Brand im Kreis Göppingen!

Die Feuerwehr im Einsatz in Bad Boll.
Die Feuerwehr im Einsatz in Bad Boll.  © 7aktuell.de | Christina Zambito

Wie ein Sprecher des Polizeipräsidiums Ulm TAG24 telefonisch mitteilte, wurde am frühen Samstagmorgen gegen 5.20 ein Feuer in einer Wohnung in Bad Boll gemeldet.

Diese stehe komplett in Brand. Außerdem hätten die Flammen auch auf das Dach übergegriffen.

Den Informationen des Sprechers zufolge wurden keine Menschen verletzt, alle Bewohner des Hauses hätten sich rechtzeitig ins Freie gerettet.

Der Einsatz der Feuerwehr und Polizei vor Ort läuft noch.


Ob der Brand mit dem schweren Gewitter über Bad Boll in den frühen Morgenstunden zusammenhängt, ist noch unklar.

Update, 14.21 Uhr: Blitzschlag wohl Ursache für Brand

Wie die Polizei jetzt mitteilte, wird bislang ein Blitzschlag als Brandursache vermutet. Zeugen hätten einen Knall und einen Funkenregen an der Dachleitung bemerkt. Die Ermittlungen dauern an. Der Gebäudeschaden beträgt nach einer ersten Schätzung circa 300.000 Euro.

Titelfoto: 7aktuell.de | Christina Zambito

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0