Brand im Rostocker Hafen: Ermittler suchen nach Ursache

Rostock - Großbrand in Rostock!

Im Rostocker Überseehafen brennt eine Lagerhalle.
Im Rostocker Überseehafen brennt eine Lagerhalle.  © Stefan Tretropp

Wegen eines Brandes im Überseehafen im Bereich des Oewerwischenwegs sollen Anwohner im Norden Rostocks Fenster und Türen geschlossen halten.

Außerdem sollten Lüftungs- und Klimaanlagen ausgeschaltet werden.

Betroffen sind die Stadtteil Dierkow und Toitenwinkel.

Sprinter geht beim Tanken in Flammen auf! Fahrer erleidet Verbrennungen
Feuerwehreinsätze Sprinter geht beim Tanken in Flammen auf! Fahrer erleidet Verbrennungen

Es brenne eine leere Lagerhalle mit einer Grundfläche von 20 mal 30 Metern, sagte ein Sprecher der Leitstelle der Rostocker Feuerwehr am Montagabend.

Menschen seien zunächst nicht gefährdet gewesen.

Die Löscharbeiten liefen demnach noch.

Eine dunkle Rauchwolke steigt über dem Gebäude auf.
Eine dunkle Rauchwolke steigt über dem Gebäude auf.  © Stefan Tretropp

Nähere Angaben konnten Feuerwehr und Polizei zunächst nicht machen.

Update, 21. September, 6.29 Uhr: Ermittler suchen nach Ursache

Nach dem Großbrand werden Ermittler an diesem Dienstag weitere Untersuchungen am Brandort durchführen.

Wie die Polizei mitteilte, nahm das Kriminalkommissariat Rostock die Ermittlungen zur Brandursache auf.

Nachdem die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle gebracht hatte, führte sie in den Nachtstunden eine Brandwache durch.

80 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Verletzt wurde nach ersten Informationen niemand.

Update, 22.27 Uhr: Brand der Lagerhalle gelöscht

Wie die Polizei am Abend mitteilte, sei der Brand gegen 17.20 Uhr ausgebrochen. Material, das vor der Halle lagerte, sei in Flammen aufgegangen. Das Feuer habe sich dann auch auf das Gebäude ausgebreitet.

Die Feuerwehr konnte eine weitere Ausbreitung verhindern und den Brand löschen. Die weiteren Hintergründe sind noch unklar.

Titelfoto: Stefan Tretropp

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: