Brand in Mehrfamilienhaus: zwei Verletzte, 19 Bewohner gerettet

Mannheim - Bei einem Brand am frühen Mittwochmorgen wurden in einem Mehrfamilienhaus in Mannheim zwei Menschen verletzt.

Feuerwehrleute vor dem Mehrfamilienhaus. Am frühen Mittwochmorgen kam es zu einem Brand im Keller.
Feuerwehrleute vor dem Mehrfamilienhaus. Am frühen Mittwochmorgen kam es zu einem Brand im Keller.  © pr-video/ Renè Priebe

Gegen 5.30 Uhr entstand nach ersten
Informationen der Polizei im Keller eines Mehrfamilienhauses in der Rohrlachstraße
im Stadtteil Hochstätt ein Feuer, teilen die Beamten mit.

Derzeit sind die Löscharbeiten der Feuerwehr im Gange.


Das Mehrfamilienhaus wurde evakuiert. 19 Bewohner werden in einem "Wärmebus" betreut.

Mindestens zwei Personen wurden leicht verletzt und werden wegen Rauchgasvergiftungen vor Ort behandelt.

Die Brandursache ist noch unklar.

Update 8.29 Uhr: Löscharbeiten beendet

Wie die Polizei berichtet, sind die Löscharbeiten bereits beendet. Derzeit wird das Gebäude durchgelüftet und die Bewohner können anschließend in ihre Wohnungen zurück.

Titelfoto: pr-video/ Renè Priebe

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0