Brand in Sachsen: Balkon fängt Feuer, 5000 Euro Schaden

Hoyerswerda - In der Nacht von Samstag zu Sonntag brannte ein Balkon in Hoyerswerda (Landkreis Bautzen) lichterloh.

Der Boden des Balkons musste aufgesägt werden, damit die Glutnester gelöscht werden konnten.
Der Boden des Balkons musste aufgesägt werden, damit die Glutnester gelöscht werden konnten.  © LausitzNews.de / Maik Petrick

Das bestätigte die Polizei auf TAG24-Anfrage. Gegen 0.15 Uhr habe der Holzboden des Balkons in einer Wohnung in der Steinbrückstraße Feuer gefangen.

Ersten Informationen zufolge musste der Balkonboden aufgesägt werden, damit die Feuerwehr die Glutnester beseitigen konnte.

Auch die Fassade wurde teilweise geöffnet, um diese vollständig abzulöschen.

Haus steht in Flammen: 41-Jähriger springt aus Fenster und verletzt sich schwer
Feuerwehreinsätze Haus steht in Flammen: 41-Jähriger springt aus Fenster und verletzt sich schwer

Durch den Brand wurden Boden, Fassade sowie das Fenster des Balkons beschädigt. Den Schaden schätzt die Polizei auf insgesamt 5000 Euro.

Verletzt wurde niemand. Der 37-jährige Mieter kam mit dem Schrecken davon.

Der örtliche Kriminaldienst hat die Ermittlungen aufgrund des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung aufgenommen.

Titelfoto: LausitzNews.de / Maik Petrick

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: